Fünf kleine Mini-Chirus? Nein!

Sonntag, Juni 30, 2013

Liebe Bloggleser, 

am Freitag ist ein großer Wunsch von mir in Erfüllung gegangen und ich durfte einen Wurf Gos d´Atura Català fotografieren. Vor Jahren habe ich beim Spaziergang mit Chiru einen jungen Gos-Rüden getroffen und mich sofort in diese Rasse verliebt.



In Deutschland ist die Rasse noch relativ selten und wenn überhaupt habe ich bisher immer nur "Gos-Mischlinge" aus dem ausländischen Tierschutz bei uns gesehen. Daher habe ich mich riesig gefreut, diese wunderbare Rasse näher kennenzulernen.



Die fünf Welpen - zwei Mädels und drei Rüden - sind der B-Wurf von Grace (Henna Grace del Somni Catala) und sind auf den Fotos drei Wochen alt. Für Gos d´Aturas hatten sie bei der Geburt ein "properes" Gewicht - es lag zwischen 470 und 550 Gramm. Alleine dadurch entscheiden sie sich schon deutlich von Chiru und dem Tibet Terrier. Ein Tibet Terrier wiegt bei der Geburt ungefähr zwischen 180 und 230 g - die Häfte von einem Gos-Babie. Auch die auf den ersten Blick ähnliche Fellfarbe wie bei Chiru nennt sich beim Gos anders. Vier der Welpen bezeichnet man als "Arena" (sandfarben) - sie haben ein überwiegend helles Fell mit dunkler Tönung an Ohren, Rute und anderen Körperteilen. Der fünfte Welpe  - ein kleines Mädchen - tendiert momentan zu Baquillo. Sie hat ein mittel- bis dunkelbraunes Fell mit Schattierungen im Körperbereich.



Seit einigen Tagen haben die Welpen die  Augen geöffnet und sie haben noch diese wunderbare "Baby-blaue" Augenfarbe. Mit der Zeit wird sich die Farbe zu einem dunklen Bernsteinton verändern wobei die Augenlider beim Gos schwarz umrandet sind.
 




Für sein Alter ist der Wurf schon sehr weit entwickelt und die kleinen Zwerge entdecken immer mehr die Möglichkeit mit ihren Geschwistern zu spielen und erobern sich ihre kleine Welt.








Aber nach kurzer Zeit sah man dann auch bei den kleinen Zwergen, dass sie eigentlich noch Hundebabies sind und es wurde wieder ausgiebig geschlafen und gekuschelt.


In meiner Vorstellung war der Gos dÁtura Català bisher kaum größer als Chiru bzw. einem Tibet Terrier und unterschied sich eigentlich hauptsächlich in der deutlich kürzeren Felllänge. Ich war daher sehr überrascht als ich Grace, die Mama, zum ersten Mal sah - eine stattliche Hündin mit 53 cm und guten 20 kg - was auch genau dem Rassestandart entspricht. Chiru hat eine eher kompakte Form - der Gos ist eher ein Stück länger als hoch im Verhältnis 9:8.


Grace ist eine sehr liebevolle Mama und hat ein traumhaftes Wesen. Normalerweise bin ich eher ein Rüden-Mensch - aber Grace hat etwas das ich nicht erklären kann. Sie hat es bei mir sofort geschafft, dass der Funken übergesprungen ist und eine Verbindung bestand - bisher habe ich das noch nie in dieser Form bei einem erwachsenen, fremden Hund erlebt.




Im Wesen ähneln sich der "Gos" und der Tibeter wieder sehr. Beides sind Hütehunde die gelernt haben bei ihrer Arbeit eigenständige Entscheidungen zu treffen.  Der Gos, der auch "katalanischer Schäferhund" genannt wird stammt aus den katalanischen Pyrenäen Spaniens und hat sich in allen sonstigen katalanischen Hirtengebieten verbreitet.

Grace ist in ihrem Wesen sehr sicher und hat auch nichts gegen Unterstützung bei der Erziehung von Seiten ihrer Freundin Ernèe (Berger des Pyrénées).





Bei der ersten Breimahlzeit am Schälchen zeigten die beiden Mädels (wie auch oft bei uns 2Beinern), dass sie die "eigentlichen" Helden sind. Beide trauten sich sofort an das Schälchen ran.


Einer der Brüder kam auf eine ganz besonders raffinierte Technik, die ich bisher noch nie gesehen hatte:
Warum soll "mann" sich an das Schälchen trauen, wenn man doch Schwesterchen ab schlabbern kann.



Und zum Schluss sahen natürlich alle Welpen so aus :-)



Ihr könnt euch bestimmt vorstellen, wie schwer mir der Abschied von den Zwergen gefallen ist - aber das schöne - es gibt garantiert ein Wiedersehen und dann werde ich euch auch Grace mit mehreren Fotos vorstellen. Bei mir ist auf jeden Fall das "Gos-Fieber" entfacht!

Die komplette Fotogalerie könnt ihr euch hier anschauen!

Liebe Grüße





Linktipp:

Mehr über Grace und ihre Babies erfahrt ihr auf ihrer HP: http://www.gosdatura-catala.eu/index_de.html

You Might Also Like

24 Kommentare

  1. Wunderschöne Welpen-Bilder und ein interessanter Bericht.
    Die Rasse kannte ich bisher nicht.
    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika, ja leider sieht man diese tollen Hunde wirklich nur sehr selten und die Rasse ist kaum bekannt - aber vielleicht für die Entwicklung der Rasse auch ein Segen :-)
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  2. Wuff, sind die schnuselig süss. Eine herrliche Reportage die du uns da zeigst, Frauchen kommt richtiggehend ins Schwärmen.
    Wedel, Wedel von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Worte Ayka & Frauchen, mich hat das Gos-Fieber zumindestens schön fest im Griff - vielleicht ist es ja ansteckend *grins*.
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  3. Das sind mal wieder ganz tolle Bilder , die Welpen und die Erwachsenen Hunde hast du mal wieder
    suuper in deiner Kamera eingefangen , ich bewundere das immer wieder.

    Deinen Bericht habe ich mit sehr viel Intresse gelesen, auch ich kenne diese Rasse nicht.
    Sie gefallen mir aber von der Optik schon sehr und ich kann dich verstehen wenn du dich in einen
    davon verliebt hast.
    Das Gos Fieber kannst du etwas senken , in dem du" dir" vielleicht deinen größten Wunsch
    erfüllst,- einen zweiten Hund in eure Familie zu nehmen. Ich unterstütze dich gerne dabei.!!!!!!!!!

    Fühl dich ganz lieb von mir gedrückt.

    Liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gaby, danke für deinen lieben Kommentar! Wenn es mal darum geht für Chiru einen zweiten Hund auszusuchen, bist du auf jeden Fall dabei! Wer kennt Chiru ausser mir besser als seine Zieh-Mama.
      Zum Glück oder Pech - sind die Mädels schon vergeben und ich möchte wenn keinen Rüden. Chiru ist ein Mädelhund - ich glaube an seinen Wünschen komme ich nicht vorbei *lach*.
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  4. ...wow!!!
    Sali, das muss wie Weihnachten und Geburtstag für dich gewesen sein... soooo schöne Aufnahmen hast du gemacht, und die Rasse vorgestellt... ich kann mir sehr sehr gut vorstellen, wie du da nicht gerne gegangen bist...
    ...vielleicht kommt ja mal... solch ein Welpe zu dir?

    Ich habe heute so eine riesige Freude, das überhaupt nichts sich geändert hat und ich weiter euch alle per GoogleReader lesen kann ♥ :-)
    Wunderschöne Stunden am heutigen Tag und herzliche Grüsse
    Nathalie ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nathalie, ich muss zugeben das Glück war für mich perfekt als ich mitten in der Welpenkiste saß und Mama Grace kraulen durfte :-)!
      Danke für deinen lieben Kommentar!
      Lg
      Sali

      Löschen
  5. Liebe Sali,

    ich mag Deine Bilder - besonder natürlich Deine Welpenbilder!
    Du fängst immer so schöne Momente ein :)
    Welpenbilder haben etwas total beruhigendes (finde ich zumindest)!

    Liebe Grüße,
    Isabella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabella, ich bin immer total gerührt über deine lieben Worte zu meinen Fotos! Für mich haben Welpen auch immer etwas beruhigendes und der Anblick berührt mich tief im Herzen. Es wäre super schön, wenn ich es schaffe das in meinem Bildern auch wiederzugeben.
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  6. Ach Gottchen sind das wieder süße Welpenfotos :) Die Rasse kannte ich übrigens noch gar nicht - vielen Dank also für die kurze Beschreibung und natürlich die zuckersüßen Bilder :)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Wir kannten die Rasse bislang auch noch nicht. Man lernt ja nie aus... Danke für die schönen Welpenbilder. kein Wunder, wenn man sich da spontan verliebt!
    Liebe Grüße aus Terrierhausen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lilly-Frauchen &Silke,
      danke für eure lieben Kommentare! Das die Rasse soooo unbekannt ist hätte ich gar nicht gedacht! Da habe ich ja ja einen richtigen "Bildungsauftrag" in den kommenden Wochen - damit der Bazilus-Gos noch auf ganz viele Menschen überspringt :-)!
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  8. hallo Sali in Love,
    da kann man wirklich ins Schwärmen kommen. Ich wüsste gar nicht für wen ich mich entscheiden sollte. Traumhafte Bilder, da macht das Anschauen richtig Spaß.
    Lieben Gruß
    Micky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Schwesterchen - danke für deinen lieben Worte :-)! Ich stelle mir gerade "Amazing-Grace" zu Besuch auf deinem hellen Teppichboden vor *grins*. Aber das schöne an einer großen Schwester ist, dass sie alles für einen mitmacht.
      Dicken Bussi,
      Salie

      Löschen
  9. Danke für die schönen Welpenbilder. Dass Du Dich spontan verliebt hast, kann ich sehr gut nachvollziehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tatjana - demnächst kann ich glaube ich dein Herzen besonders hoch schlagen lassen :-). In vier Wochen fahre ich einen Wurf Cocker Spaniel besuchen und bin schon total gespannt auf die Zwerge!
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  10. Also, von dieser Rasse habe ich auch noch nie etwas gehört. Wahrscheinlich läuft man andauernd da draußen rum und hält alles für Mischlinge, dabei sind das reinrassige Schönheiten mit exotischen Namen (lach). Aber den Kurzhaarcollie kannten auch nur ganz wenige Leute...

    LG Andrea mit der reinrassigen Potonero *gg*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      stimmt viele Leute verbinden wuschelige Hunde immer automatisch mit Mitschlingen. Chiru wird entweder direkt als Tibet Terrier erkannt oder die Leute sagen "was für eine niedliche Promenadenmischung". Beim Gos liegt es aber bestimmt auch mit daran, dass er wirklich relativ selten ist. Von daher war ich besonders happy, dass es direkt in meiner Nähe einen Züchter gibt.
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  11. tolle Bilder, tolle Rasse. Wäre ich nicht schon in meine Berger verliebt, die wären auch was für mich.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Liebe Grüße
      Sali

      PS: "Berger" sind aber auch eine tolle Rasse!

      Löschen
  12. wunderschön deine fotos!!!!
    von dieser hübschen hunderasse hat sogar mein frauchen noch nie was gehört, obwohl sie sich ja sehr interessiert. sehen aber zuckersüß aus!

    schleckerbussi
    quentin

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sali,
    wieder tolle Bilder von einer Rasse die ich auch noch nicht kannte ,bestimmt aber schon mal gesehen habe und für
    einen Mischling gehalten habe.
    Inci wird so ab und an an auch mal für einen Mischling gehalten, finde ich auch klasse, denn Mischlinge sind Unikate :-)))
    Das du im Welpenfieber bist verstehe ich nur zu gut ,wenn ich an deiner Stelle wäre, gäbe es jedes mal Ehekrise.
    Mein Mann würde mich wohl nicht mehr zu den Welpen lassen.so würde ich ihm den Kopf voll heulen, oh oh Katzenjammer ;-)

    liebe Grüss senden Euch
    Dagmar mit Schwesterchen Inci

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sali,

    was sind die goldig!!! und so schoene Bilder hat dein Frauchen von ihnen gemacht!!!
    Die Rasse kannte ich nicht, aber wer kennt schon alle Hunderassen??
    einen Segusetter wie mich kennen auch nur die wenigsten!!! *zwinker*

    Ciao
    Cosimo

    AntwortenLöschen

Popular Posts

Folge uns...

Subscribe