Chiru unterwegs am Wesel-Datteln-Kanal [Heimat]

Donnerstag, April 21, 2016


Wenn die Sehnsucht nach dem Meer zu groß wird, fahren wir einfach an den Kanal... Chiru eröffnet dort regelmäßig im April seine persönliche Badesaison und wir sitzen dort gerne am Ufer und beobachten die Schiffe, die an uns vorüberziehen.

Schon fast bei uns vor der Haustür verläuft der Wesel-Datteln-Kanal. Wie viele schöne Orte im Ruhrgebiet haben wir auch den Wesel-Datteln-Kanal dem Bergbau zu verdanken. Mit dem Kanal sollte die Nord- und Ostwanderung des Bergbaus und der Industrie durch eine leistungsfähige Wasserstraße unterstützt werden. Mit dem Bau wurde laut Wikipedia bereits 1915 begonnen - fertiggestellt wurde der Kanal jedoch erst 1930. Heute gehört er zu den wichtigsten und verkehrsreichsten Schifffahrtskanälen Deutschlands und verläuft durch das nördliche Ruhrgebiet. Der Kanal verbindet den Rheinstrom bei Wesel mit dem Dortmunder-Ems-Kanal bei Datteln und ist 60 Kilometer lang.


Parallel zum Kanal verlaufen von Datteln bis nach Wesel Betriebswege, die als Rad- und Fußwege genutzt  werden dürfen. Ihr findet die Strecke auch oft als Tourentipp für Radfahrer, da man fast die gesamten 60 Kilometer am Wasser entlang radeln kann. Nur am Chemiepark in Marl  muss man die Strecke am Kanal verlassen und das Betriebsgelände umfahren. Viele Radfahrer weichen daher ab Dorsten bis Haltern auf die Römerroute aus. Sehr praktisch für uns - genau dort laufen wir immer :-) und ich muss nicht ständig auf Chiru aufpassen. Für mich ist der Kanal zu jeder Jahreszeit sehr schön. Bei warmen Wetter kann Chiru sich zwischendurch immer im Wasser abkühlen, bei Regen versinken wir nicht im Schlamm und gerade der Herbst hat durch die vielen Bäume am Uferrand seinen besonderen Reiz.



Mit dem Kanal verbinde ich viele schöne Erinnerungen. Chiru´s ersten  Spaziergang haben wir dort mit ihm als Welpe gemacht. Mit Lottchen haben wir dort viel den "Rückruf" geübt, da man sie dort ohne Angst vor Gefahren frei laufen lassen konnte.  Chiru´s Schwester Dakini hatte einmal so wild mit ihm getobt, dass sie in den Kanal fiel... Spätestens danach wussten wir, dass Dakini eine tolle Schwimmerin ist... Es ist ein schöner Ort für mich,  einfach ein Stück Heimat!




________________________________________________________________________________________

KANALIMPRESSIONEN




LESETIPP:


You Might Also Like

22 Kommentare

  1. Na, ihr habt ja wirklich einige schöne Ecken, und wenn sie dann noch mit so vielen Erinnerungen verbunden sind, da fehlen einem die Worte. Gut, dass du dazugeschrieben hast, dass die Radfahrer auf einem Teilstück entschwinden, sonst wäre das gleich ein Weg zum Streichen gewesen.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich dir nur zustimmen Chris - es ist einfach nur nervig, wenn man ständig Radfahrern Platz machen muss. Zum Glück ist das da ja nicht der Fall.
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  2. Es gibt so tolle Ausflugsziel in eurer Umgebung.Neidisch bin ich auf die tollen Radwege wie hier am Kanal.Alles herrlich flach und man kann Kilometer weit fahren,ohne ein Sauerstoffzelt zu benötigen.Nicht diese "Bergstrecken",die wir hier haben.Ein tolles Fleckchen Heimat hast du wieder beschrieben.Ich freue mich auf Fortsetzungen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt Schwesterchen - unsere Fahrradstrecken ohne Berge sind wirklich unschlagbar :-)!
      Dicken Bussi
      Sali

      Löschen
  3. Was für Euch der Wesel-Datteln-Kanal, ist für uns der Rhein. Die Location nahezu identisch wissen auch wir, wann und wo man in Ruhe laufen kann, ohne von gehetzten Fahrradfahrern platt gemacht zu werden.

    Kanalstraßen sind immer einen Spaziergang wert, das zeigen ja auch Deine Impressionen.

    LG Andrea und Linda, die Kanalgänger

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr lieben Kanalgänger! Und wieder eine Gemeinsamkeit - ich sehe uns schon gemeinsam am Kanal entlang laufen. Alle fünf Meter wirft sich einer von uns beiden begeistert in die Büsche, um eine Libelle mit der Kamera zu erwischen und gemeinsam essen wir zum Schluss im Nachbarort einen dicken ... na?! LOGISCH - Haselnussbecher...
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  4. Als Flachlandtiroler, mit Hang zum Wasser, liebe ich die Strecken an unseren Wasserstraßen immer ganz besonders und ich erinnere mich immer wieder gern an unsere gemeinsamen Runden^^

    Die Kanalimpressionen sind wunderschön, irgendwann muß ich bei uns auch mal eine Sonnenuntergangsrunde drehen ;-)

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe auch unsere gemeinsamen Runden dort Claudi! Im Herbst bewaffnen wir uns mit einem Picollo und genießen den Sonnenuntergang gemeinsam am Kanal!
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
    2. sehr geil, da wäre mein frauchen gerne dabei ;)

      Löschen
    3. Herzlich willkommen :-)

      Löschen
  5. Das sieht wirklich nach einem schönen Weg aus ... und Deine Aufnahmen sind wirklich toll. Ich bin mir nur sicher, Cara würde dort mehr im Kanal liegen als am Kanal laufen ... daher wäre es für uns nur etwas für wärmere Tage ;)
    Aber es ist schön, dass Du so viele wunderbare Erinnerungen damit verbindest.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das "Problemchen" haben so einige am Kanal mit ihren Hunden... Es gibt dort viele Wasserratten und auch ungeübte Schwimmer unter den Hunden können sich dort erproben. Cara würde dort bestimmt auf ihre Kosten kommen und Damon könnte sich das ganze gemütlich von der Uferböschung aus anschauen. Wir fahren im Sommer oft mit den Rädern zum Kanal und sitzen dann mit Picknickdecke am Wasser.
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  6. Was für eine schöne Strecke am Wasser entlang. Leider gibt es bei uns nur kleine Bächlein, denen wir aber sehr gerne folgen. Deine Sonnenuntergangsfotos sind der Traum!

    Ich dachte, Chiru startet seine Badesaison? Oder ist ihm das Wasser noch zu kühl?

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein Sonja, an dem Tag hatte er Badeverbot ;-). Wenn es nach ihm gegangen wäre, hätten wir schon den "tibetischen Notfall gehabt (es war wärmer als 15 Grad) und er hätte sich zu gerne das Bäuchlein gekühlt.
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  7. So ein schöner Spazierweg und dann noch fast vor der Haustür. Ihr wohnt einfach in einer herrlichen Gegend. Emma müsste ich da wohl öfters aus dem Kanal fischen. Die Abendfotos sind wunderschön.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für euren lieben Kommentar!
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  8. ihr wohnt einfach zu toll....da können wir gar nicht mithalten ;)

    danke für die wunderschönen bilder,

    luana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Luana, wir fühlen uns hier in der Region auch sehr wohl und für ein Leben mit Hund ist es perfekt.
      Das einzige was ich hier vermisse ist das Meer - aber wer hat das schon bei sich vor der Haustür.
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  9. Oh wie schön, das wäre DER Weg für Jussi :)
    Die Bilder gefallen mir übrigens richtig gut !:) Besonders die vom Sonnenuntergang ...

    Liebe Grüße Lily

    AntwortenLöschen
  10. Danke Lily! Ich bin auch überzeugt - am Kanal kommt jeder Hund auf seine Kosten. Wasserratten können schwimmen, Turbo-Flitzer wie Lottchen können sich im Speedrennen auf der lange Piste austoben und Chiru der gerne klettert rennt immer die Böschungen hoch und runter. Jussi wäre da eine tolle Ergänzung!
    Liebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschön, du hast schon recht, schöner kann kein Meer der Welt sein :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och .... richtiges Meer wäre uns schon lieber :-) Aber was nicht ist - ist halt nicht und wir genießen das was wir haben :-)
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen

Popular Posts

Folge uns...

Subscribe