2 x 11 Fragen = 22 Antworten | Wir wurden mit dem Liebster Award nominiert | Teil 1

Samstag, März 05, 2016

Man mag ihn oder nicht: den "Liebster Award". Ich finde es immer spannend mehr über den Menschen zu erfahren, der hinter einem Blog steckt. Dabei bin ich auch immer wieder erstaunt wie viel neues ich über Bloggerinnen und Blogger lese, die ich schon lange verfolge. Von daher kann ich mich glaube ich zu den "Awards-Fans" bekennen. In den letzten Tagen wurden wir gleich zweimal gefragt, ob wir 11 Fragen beantworten möchten: Ja, sehr gerne!


Die ersten Fragen hat Lina vom Blog "Ein Hund namens Panda" gestellt. Lina hat ihren Hundeblog momentan (leider) auf "Eis gelegt", aber hat  ein neues Blogprojekt gestartet: BERGZEIT: Der Blog rund um die Berge, alpine Lebensart, Wanderungen mit Kind & Hund. Ein Besuch lohnt sich nicht nur für Wanderfans!

Linas 11 Fragen:

  1. Wie bist Du zum Bloggen gekommen?
    Durch eine Freundin, die in ihrem Blog über "Wohndesign & Fotografie" schrieb. Vorher hatte ich schon einige Jahre eine Homepage über Chiru (it´s about Chiru and the tibetan terrier). Mir fehlte dort aber der Austausch mit den Lesern. Das hat mich bei den Blogs sofort fasziniert, dass man über die Kommentarfunktion miteinander ins Gespräch kommt.
  2. Beeinflusst Dein Blog Deinen Alltag?
    Ja klar - ein Blog ist manchmal auch ein "Zeitfresser". Sachen, die ich nicht so gerne erledige, lasse ich dann auch schon mal dafür liegen...
  3. Was denken Deinen Freunde, Deine Familie über den Blog?
    Meine Eltern lesen gerne auf dem Blog und freuen sich immer, wenn ich auch Fotos von Lottchen zeige. Von meiner Schwester Micky (Tami) bekomme ich viel praktische Unterstützung. Sie liest meine Artikel Korrektur und führt gemeinsam mit mir den Instagram-Account "chirusalis". Uns macht das miteinander bei Instagram riesigen Spaß und es ist für uns ein tolles Gemeinschaftsprojekt.  Bei meinen Freunden ist das unterschiedlich. Für die, die ich aufgrund der Entfernung nicht so oft sehen kann, ist es eine tolle Möglichkeit zu sehen was bei uns los ist. Ich habe aber auch Freunde/Bekannte, die nur selten den Blog besuchen.
  4. Was war Dein schönstes Ereignis mit Deinem Hund?
    In den 10 Jahren mit Chiru gab es so viele wunderschöne Momente - da kann ich eigentlich überhaupt nicht sagen, was das schönste Ereignis war. Ich greife einfach mal eine Geschichte heraus, die mich sehr berührt hatte. Als wir vor fünf Jahren in unser Haus einzogen hatte Chiru panische Angst die Treppen zu laufen. Blöderweise besteht unser Haus nur aus Treppen und mein Arbeitszimmer ist ganz oben.  Hinzu kommt, dass Chiru sich nur sehr ungern hochheben und tragen lässt. Anfangs arbeitete ich daher öfters oben alleine und Chiru lag unten im Wohnzimmer. Ich fand das sehr schade, weil ich es gewöhnt war, dass er neben meinen Schreibtisch schlief. Eines Tages war ich gerade in meine Arbeit vertieft, als mich plötzlich eine feuchte Hundenase anstupste. Ich war total überrascht Chiru neben mir stehen zu sehen. Für mich war es ein wunderschöner Liebesweis, dass er seine große Angst überwunden hatte und die vielen Treppen nach oben lief, um bei mir zu sein.
  5. Gibt es ein Hundebuch, das Du empfehlen kannst?
    Kann ich: Der Tibet Terrier von Adolf Kraßnigg. Für mich einer der interessantesten Rasseführer über den Tibet Terrier. Besonders stolz bin ich, dass Chiru in dem Buch auch auf einigen Fotos zu sehen ist.
  6. Was hättest Du in der Erziehung Deines Hundes im Nachhinein anders gemacht?
    Ich würde meinen Hund nie wieder erlauben auf dem Bett oder dem Sofa zu liegen! Chiru ist jetzt schon mein zweiter Hund für den ich  mein Bett abbauen musste, weil er aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr springen durften. Für die Matratzenlager werde ich einfach zu alt...
  7. Soziale Netzwerke – alles nur positiv?
    Zum Glück habe ich bisher nur gute Erfahrungen mit den sozialen Netzwerken gemacht. Für mich ist es eine tolle Möglichkeit neue Menschen kennenzulernen. Als zusätzliche Werbefläche für meinen Blog waren sie bisher jedoch nicht nützlich. Aber vielleicht bin ich dafür auch in den Netzwerken nicht aktiv genug.
  8. Könnte Dein Hund sprechen, was würde er Dir sagen?
    Mir ist es wichtig in deiner Nähe zu sein...
  9. Könnte Dein Hund sprechen, was wünscht Du Dir, würde er sagen?
    "Ich habe ein glückliches Leben bei dir...", das wäre für mich das schönste Kompliment. In den letzten Monaten habe ich mir oft gewünscht Chiru könnte sprechen und mir sagen woher und wie stark seine Schmerzen vom Rücken sind. Mache ich alles richtig? Schränke ich ihn zu sehr ein? Wo sollte meine Fürsorge enden, um seine Lebensqualität nicht zu sehr einzuschränken. Das sind Fragen, die mich sehr beschäftigen und auf die ich gerne eine Antwort hätte.
  10. Wohin würde Dein Hund am liebsten in Urlaub fahren?
    Hauptsache ans Meer... würde Chiru antworten. Mir geht das aber genauso. Im letzten Jahr waren wir zum ersten Mal an der Mosel mit ihm. Ein Flop aus seiner Sicht und er hat sich zum ersten Mal im Urlaub sehr unwohl gefühlt. Am Strand von Usedom im September war er dann wieder ganz  in seinem Element.
  11. Liest Du auch Blogs mit anderen Themen als Hunde?
    Ja, besonders "Wohn- und Dekoblogs"  mag ich sehr gerne. Einer meiner Lieblinge ist creativLIVE von Astrid. Ich freue mich jedes Mal, wenn ein neuer Artikel bei ihr erscheint und liebe ihre DIY´s.

Die nächsten 11 Fragen hat uns Heike vom Blog Podenca Luana gestellt. Die Fragen und unsere Antworten könnt ihr in unserem Teil 2 nächsten Samstag nachlesen!


You Might Also Like

21 Kommentare

  1. Ich finde den Liebster Award auch toll.Es gibt so viele tolle Blogs und so erfährt man mal mehr über die "Macher" .
    Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.
    Für Chiru gute Besserung!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt Schwesterchen!
      Dicken Bussi
      Sali

      Löschen
  2. Liebe Sali,
    eigentlich bin ich kein großer Fan von Awards und den Fragen....aber heute habe ich deine Antworten sehr interessiert durchgelesen! Eigentlich könnte ich mir immer gleich ein Taschentuch zur Hand nehmen, wenn ich bei dir lese!!! Die Geschichte wie Chiru seine Angst vor den Treppen überwunden hat um zu dir zu kommen hat mich mal wieder so gerührt! Danke für das Kompliment mit dem Lieblingsblogs, das kann ich nur zurückgeben. Ich liebe es hier zu lesen und deine Fotos sind immer der Hammer!
    Ganz liebe Grüße an euch Beide!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Astrid, ich war über deine lieben Worte richtig gerührt!
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  3. was bin ich froh das nicht nur wir an dem zeitfressenden hobby hängen*wuff

    frauchen findet, manchmal ist es wie eine sucht....man kommt oft nicht vom blog weg (besonders wenn man gerade an einem neuen design dran ist) :D

    danke für die antworten, freue mich schon auf teil zwei*wedel

    hab ein zaubertolles we,

    luana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt Luana, mich bringt es auch oft zur Verzweiflung wenn ich etwas neu gestaltet habe und es funktioniert nicht. Erschreckend ist auch wie schnell dann die Zeit am Computer verfliegt.
      Liebe Grüße und auch euch ein schönes Wochenende
      Sali

      Löschen
    2. Ooooh ja, das mit der Zeit ist sehr erschreckend....

      Löschen
  4. Das mit dem zeitfressenden Bloggen kenne ich auch. Ich finde den Liebster Award toll, da lernt man die Menschen hinter den Blogs ein wenig näher kennen.

    Ich freue mich auf die nächsten 11 Antworten.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja da kommen ja die selben Fragen die auch ihr schon beantwortet habt :-).
      Ein schönes Wochenende wünsche ich euch,
      liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  5. Sehr schön :) Ich finde das immer sehr spannend, weil man so viel über die Menschen hinter dem Blog erfährt :) Ich freue mich auf eure nächsten Antworten :)

    Liebe Grüße Lily

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Lily -so geht es mir auch immer!
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  6. Danke für die Antworten! Das war sehr spannend und interessant zu lesen. Dass Chiru schon als Fotomodel gearbeitet hat, wundert mich nicht, so niedlich er ist��.
    Auch ich freue mich schon auf den 2. Teil!
    Viele Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar Lina!
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  7. Die zwei Fragezeichen sollten eigentlich ein Smiley werden!
    Lina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kenne ich - mit dem Handy funktioniert es -aber "Blogger" erkennt die Zeichen nicht :-(
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  8. Du schreibst wirklich toll! Und dazu ist es auch noch interessant! LG:D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein liebes Kompliment - habe ich mich sehr drüber gefreut!
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  9. Lese dich sehr gerne - bitte einfach so weiter machen :-D!

    Der Award ist eine gute Sache um den Menschen hinter den Blog ein wenig besser kennenzulernen - nur wenn der Blog nur noch aus Awards besteht wird es nervig - aber sonst? Super Sache!

    LG Jérôme

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar - habe ich mich riesig drüber gefreut!
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  10. Kann mich den anderen nur anschließen, egal wie viele Fragen man schon gelesen hat, finde es immer wieder spannend wenn einer einen neuen Award bekommen hat. Man hat einfach mit der Zeit das Gefühl, als würde man euch besser kennen lernen, auch wenn man sich nie begegnet ist.
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt Jasmin! Ich bin auch immer wieder darüber erstaunt wie vertraut mir viele Blogger sind ohne sie in natura zu kennen :-)!
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen

Popular Posts

Folge uns...

Subscribe