LIEBSTER AWARD - AUCH WIR SIND DABEI!

Donnerstag, März 05, 2015




Wir wurden von Rebecca nicht "vermopst", sondern für den "Liebster Award" nominiert. Wobei "vermopst" wäre auch toll gewesen, die witzige Molly würde nicht nur Chiru gerne in natura kennenlernen. Der Blog "vermopst" ist eine tolle Mischung aus "dem täglichen Chaos" mit Molly und informativen Blogbeiträgen. Gerade nach dem aktuellen Stiftung Warentest zum Thema "Dosenfutter" ist die Überlegung bestimmt von vielen, ihren Hund doch lieber zu barfen.  Hierfür gibt es viele Anregungen und Tipps auf dem Blog! Total schön finde ich auch die erste eigene Körbchen-Kollektion von Rebecca "mopsfidel". Für mich darf der Blog auf keiner Leseliste fehlen!



WAS IST EIN LIEBSTER AWARD?
Der "Liebster Award" wurde von Bloggern für Blogger ins Leben gerufen. Es ist eine Art gegenseitiger Unterstützung im Bloggernetzwerk und war ursprünglich explizit für kleine, neue Blogs, die noch nicht so viel Publikum haben gedacht. Da aber jeder nominierte Blog, selber bis 11 weitere Blogs vorschlagen soll, ist das gar nicht so leicht einzuhalten und ich werde bestimmt auch schon etwas bekanntere Blogs nominieren. Einige Blogger mögen den "Liebster Award" nicht und  bezeichnen ihn als lästigen Kettenbrief. Ich finde das schade und finde Vernetzungen gerade unter Bloggern sehr wichtig. Außerdem ist es doch auch immer spannend  den Mensch hinter dem Blog näher kennemzulernen und dafür gibt es jeweils immer 11 Fragen:

DIE FRAGEN DIE REBECCA UNS GESTELLT HAT:

Wie bist du zum Bloggen/Schreiben gekommen und wie lange machst du das schon?
Zum Bloggen kam ich eigentlich sehr spät - das war ein Trend, der erst einmal unbemerkt an mir "vorbeigesaust" ist.  Eine Freundin von mir  hatte dann einen Wohn- und Dekoblog der mich sofort begeisterte. Bisher hatte ich zwar eine Homepage über Chiru, aber man bekommt dort kaum ein Feedback vom Leser. Das ist ja beim Blog vollkommen anders und es entwickelt sich häufig ein netter und oft auch sehr informativer Austausch mit dem Leser. Der erste Beitrag erschien dann im Oktober 2012 auf unserem Blog. Zu dem Zeitpunkt war ich mir aber noch überhaupt nicht sicher, in welche Richtung der Blog gehen sollte und war lange in der "Findungsphase".

Wie schaffst du es, das Bloggen im Alltag mit den vielen anderen Dingen unter einen Hut zu bekommen?
Schaffe ich das?! Nein ich glaube ich nicht! Ich würde gerne viel mehr schreiben - leider fehlt mir hierfür oft die Zeit. Was ich mir fest vorgenommen habe und immer versuche einzuhalten ist, dass der Blog nicht die Zeit reduzieren darf, die ich für Chiru habe. Gerne verzichte für das Schreiben abends auf eine Fernsehsendung, aber nicht auf eine Kuschel- oder Spielrunde mit Chiru.

Was macht dein Hund so besonders und liebenswert?
Meine Schwester brachte es einmal auf den Punkt, indem sie sagte: Chiru ist wie ein kleiner Mensch mit allen Facetten. Das stimmt! Er hat einen sehr ausgeprägten Charakter und ist eine starke Persönlichkeit. Man kann ihm sehr häufig im im Gesicht ablesen, was er gerade denkt. Er lässt sich von nichts und  niemanden  verbiegen und  ist sehr konsequent in seinem Handeln. Man bekommt seine Liebe nicht einfach geschenkt, sondern muss sie sich auch verdient haben. Heute bin ich für ihn die "Sonne" am Horizont und seine Liebe und Anhänglichkeit ist grenzenlos - das macht mich sehr stolz...

Was bringt dich bei deinem Hund wiederrum auch mal auf die Palme?
Folgendes Szenario: Strömender Regen - ein eisiger Wind und Chiru überlegt gefühlte fünf Stunden von welcher Seite er den Grashalm anpinkelt...

Gibt es bei euch "Tabu-Zonen", wie zum Beispiel das Bett oder die Couch?

Bis  Dezember 2014 lebte mein Hund vollkommen "tabulos". Dann zog das schwarze "Monster" in Form eines Ohrensessels im Wohnzimmer ein. Der Sessel ist aus Kunstleder und Chiru kratzt immer gerne bevor er sich hinlegt- daher absolute TABU-Zone für ihn!

Wie würde der perfekte Hunde-Tag, nach Sicht deines Hundes aussehen?
Für den perfekten Chiru-Tag bedarf es gar nicht viel: Es sollte ein leicht sonniger Tag bei max. 10 Grad sein, den er komplett mit mir  verbringen darf.  Ein großer Spaziergang durch die Halterner Heide und das mit einer seiner Hundefreundinnen wäre ein weiteres Highlight.
Wenn ich mich  dann noch bereit erklären würde, um 21 Uhr schlafen zu gehen - wäre es der "perfect day" gewesen! Warum um 21 Uhr? Chiru geht gerne nach der letzten Gassirunde immer direkt ins Schlafzimmer in seine "Kuschelecke" und hätte es am Liebsten wenn auch ich mich an diese Zeit halten würde. Eine schreckliche Eigenschaft, wenn der eigene Hund im 30 Minuten-Takt kontrolliert, ob man vor dem Fernseher eingeschlafen ist und nicht lieber ins Bett gehen möchte...


Wenn du 3 Wünsche frei hättest, was würdest du dir wünschen?
Mir würde ein Wunsch reichen: das Chiru mich mein ganzes Leben begleiten könnte... Die Vorstellung, dass er irgendwann nicht mehr da ist finde ich schrecklich und unvorstellbar.

Auf welches Spielzeug kann dein Hund absolut nicht verzichten?
Kongi, sein Plüsch-Schlenker-Affe! Aber es gibt nur einen KONGI, alle Versuche ihm einen neuen unter zu mogeln sind bisher fehlgeschlagen.


Wohin würdest du gerne mal mit deinem Hund reisen?
Schwierig - ich bin nicht so der Reisefan... Aber ich mag das Meer sehr und kann stundenlang mit Chiru dort laufen oder einfach nur im Sand sitzen. Cool wäre natürlich eine Reise zu Chiru´s Wurzeln nach Tibet...

Barf, Nassfutter oder Trockenfutter? Wie sieht eure "Napffüllung aus"?
Darf ich die Frage ablehnen?! Nein... das geht nicht?! Ok - ich oute mich: Nassfutter. Und das seit dem Stiftung Warentest mit einem sehr schlechten Gefühl! Ich überlege momentan wieder auf das Barfen umzusteigen.

Hast du unter den vielen Hundeblogs auch einen absoluten Lieblingsblog, wenn ja welchen und warum?
Das ist schwierig - es gibt so viele tolle Blogs im Netz. Eigentlich müsste ich jetzt ganz viele Auflisten. Ich fange einfach mal in der Reihenfolge an wie sie mir einfallen: 
  • newspinscher.blogspot.de von Andrea mit Linda. Sie hat einen herrlichen Humor und bringt die alltäglichen Dinge des Lebens witzig, aber auch immer mit etwas "Ernsthaftigkeit" rüber.
  •  Dann lese ich sehr gerne bei Severine auf ihren Blog fabelschmiede-und-wortsalat.blog.de. Severine schafft es mit ihren Texten immer eine Gänsehaut zu erzeugen und ihre Geschichten berühren mich sehr.  
  • In den Beiträgen von Sylvia auf ihren Blog Schnauze trifft Herz erkenne ich mich oft selber wieder und sie hat einen tollen und unterhaltsamen Schreibstil.  
  • Ganz neu entdeckt habe ich für mich Fiffibene Hundeblog von Neele. Ich finde ihre Blogmischung einfach klasse. Interessante Themen kurz und knackig auf den Punkt gebracht. 
  • Dann lese ich immer gerne  Lottas Blog. Da gefällt mir u.a. das Blog-Design ausgepochen gut und die Fotos. Es sind immer kurze Text von Lotta "selbstgeschrieben" die ihr Hundeleben sehr witzig  wiedergeben.
  • Zwei Blogs liegen mir nicht nur aufgrund ihres tollen Inhaltes am Herzen, sondern wegen den Menschen die dahinter stecken:  Erlebnisse mit Chris von Britta und Überraschungspaket Hund von Isabella. Britta und Isabella finden immer die Zeit einen lieben Kommentar bei uns zu hinterlassen und verlieren nie den Mensch der hinter dem Blog steht aus den Augen. Das finde ich klasse und hat mir oft gezeigt wie wertvoll die Bloggergemeinschaft ist.
  • Ich lese aber auch gerne Nicht-Hundeblogs. Claudias Fotoblog ist ganz neu in der Bloggerwelt und ich freue mich Claudias tollen Bilder jetzt auch auf einem Blog verfolgen zu können.





 ICH NOMINIERE FÜR DEN "LIEBSTER AWARD"

  1. Andrea mit  Linda vom Blog newspinscher.blogspot.de
  2. Sylvia vom Blog Schnauze trifft Herz
  3. Katja vom Blog Doodle Times - Mein Leben mit einem Doodle
  4. Claudia vom Blog Claudias Fotoblog
  5. Emma & Lotta vom Blog Tierisches...
  6. Beccs, Rico's Frauchen vom Blog beccsmade - do it yourself
  7. Britta und Chris vom Blog Erlebnisse mit Chris
  8. Maximilian und Rico vom Blog Gassireport

MEINE 11 FRAGEN AN EUCH:
  1. Warum hast du dich für einen Hundeblog entschieden?
  2. Interessieren dich auch Blogs zu andere Themen und falls ja, welche sind das?
  3. Hat dein Hundeblog einen bestimmten Schwerpunkt wie z.B. Ernährung, Erziehung pp.?
  4. Wie zufrieden bist du mit dem Design deines Blogs und würdest du gerne etwas verändern?
  5. Wie wichtig sind dir Kooperationen und Gemeinschaftsprojekte mit anderen Blogern?
  6. Was machst du dafür, dass dein Blog bekannter wird?
  7. Hattest du auch schon eine Phase, in der du keine Lust mehr hattest zu "bloggen"
  8. Wie wichtig sind dir die Statistiken deines Blogs und bist du manchmal enttäuscht, wenn zu einem Beitrag nur wenige Kommentare kommen?
  9. Haben sich durch deinen Blog Freundschaften ergeben? 
  10. Beschreibe deinen Hund mit fünf Eigenschaften, die ihn für dich ausmachen.
  11. Wenn du selber ein Hund wärst - welche Rasse würde dir in deinem Wesen und Aussehen ähneln?

DIE SPIELREGELN:

  1. Bedanke Dich bei dem Blogger, der dich nominiert hat und verlinke seinen Blog.
  2. Beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurde.
  3. Formuliere selbst 11 Fragen.
  4. Nominiere bis zu 11 weiter, noch recht unbekannte Blogger und bitte sie, Deine Fragen zu beantworten.
  5. Informiere den jeweiligen Blogger über die Nominierung

You Might Also Like

15 Kommentare

  1. wie schön, dass ihr mitgemacht habt und wir euch näher kennenlernen durften :)

    Viele liebe Grüße Rebecca mit Molly ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rebecca, mir hat es viel Spaß gemacht deine Fragen zu beantworten :-):
      Danke für die Nominierung!
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  2. Hallo Sali,
    vielen Dank für die Nominierung, das wird für mich als Neublogger und nicht nur Hundeblogger, eine echte Herausforderung, so gut kenne ich mich in der Bloggerszene ja noch nicht aus, allerdings wird sich in Zukunft auf meinem Blog auch vieles um meinen eigenen Vierbeiner Raja und ihre Hundefreunde drehen, da die Vierbeiner bei einem Großteil meiner Freizeitaktivitäten dabei sind!
    Alle deine 11 Fragen, die du stellst, sind für mich leider nicht zu beantworten, da ich keinen direkten Hundeblog habe und bisher keine langjährige Erfahrungen im Bezug auf Kooperationen und Austausch mit anderen Bloggern machen konnte, darum wird die ein oder andere von dir gestellte Frage leider unbeantwortet bleiben müssen...ich hoffe das ist nicht weiter schlimm ;-)

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudi, pass die Fragen einfach so an, dass sie zu deinem Fotoblog passen! Bei der Kooperation kannst du ja einfach deine Gedanken wiedergeben, ob es für dich in Frage kommt. Wobei - du ja schon ein langjähriger Kooperationspartner bei uns bist :-) - du bist doch immer bei den ersten die ihre Hilfe anbieten, wenn ich eine Idee umsetzen möchten *bussi*.
      Ich freue mich riesig, dass du dabei bist!

      @all: Euch kann ich Claudias Fotoblog nur ans Herz legen -es sind tolle Bilder!

      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  3. Liebe Sali,

    das Frauchen hat jetzt herzhaft lachen müssen, als sie las, wie lange Chiru überlegt, von welcher Seite er den Grashalm anpinkelt. Angeblich mache ich das auch manchmal und weil ich zu faul bin, zu überlegen, welches Bein ich heben muss, suche ich mir eins aus und drehe mich dann hin und her bis die Entscheidung gefallen ist. Danke auch, dass du uns noch mit erwähnt hast, das finden wir total lieb von dir. Wir werden auch versuchen, bald all deine Fragen zu beantworten.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Chris, ich merke schon - echte Männerprobleme, bei den Frauchens nicht mitreden können *gell*. Naja zumindestens wartet Chiru dabei nicht auf eine Begleitung wie es uns nachgesagt wird *grins*!

      Liebe Grüße und ich freue mich riesig, dass ihr mitmacht!
      Sali

      Löschen
  4. Jetzt haben wir ganz spontan auch noch deine Schwester ins Herz geschlossen, Sali! "Chiru ist wie ein kleiner Mensch..." Menschen, die so etwas sagen, mögen wir einfach sofort!
    Und beim Grashalm-Szenario habe ich betroffen zur Seite geschaut. Angeblich beherrsche ich diese fiese Taktik auch, behauptet die Zweibeinige.
    Liebe Grüße
    Lotta mit Anhang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mädels machen das auch?! Lotta jetzt bin ich aber platt?! Hoffentlich fängt unser Lottchen nicht auch noch damit an :-)

      Meine Schwester muss man wirklich einfach gerne haben - danke für die lieben Worte! Als "Nicht-Hund-Besitzer" ist sie immer mit bei den ersten auf den Blog und vergisst nie einen Kommentar für mich zu schreiben. Wenn "MIcky" unter dem Kommentar "anonym" steht - das ist sie: die weltbeste Schwester.

      Danke für euren lieben Kommentar!
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
    2. Menschenschwestern sind einfach eine großartige Erfindung! ;-)

      Löschen
  5. Hahaha liebe Sali, ich weiß gar nicht, ob ich mich zuerst wegschmeißen soll vor Lachen oder Dich umarmen für dieses tolle Interview. Nun ja, ich kann mich ja zuerst wegschmeißen und Dich irgendwann mal umarmen, so denn wir uns mal treffen sollten...

    Wenn man das so liest, treffen einen nicht nur Chirus Augen, sondern auch die der eigenen Hundepersönlichkeit, mahnend zur Uhr blickend, dass 21 Uhr auch schon wieder vorbei ist. Selbstredend hat man dann auch still zu halten bis 9 Uhr morgens, um den gesunden Hundeschlaf möglichst störungsfrei zu gestalten. Das liebe ich an dieser Bloggemeinschaft. Ständig erkennt man sich wieder und die meiste Zeit ist man schallend am Lachen. Und wenn es mal nichts zu Lachen gibt, dann sind die anderen auch noch da. Etwas, das ich nicht mehr missen möchte...

    Das unser Blog Dir als erstes eingefallen ist, das allerdings lässt uns stark erröten. Danke und ich hoffe, ich kann mich am Wochenende für diesen tollen Award revanchieren und Deine sowie übrigens auch Neles Fragen genauso schwungvoll und erheiternd beantworten.

    GLG Andrea mit Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och - gegen eine feste Umarmung hätte ich nix einzuwenden Andrea :-) Und wenn ich es geschafft habe dich zum Lachen gebracht zu haben, freut es mich RIESIG! Irgendwann schaffen wir das und sitzen gemütlich beim Eisbecher und plauschen über Gott und die Welt.
      Lieb, dass ihr mitmacht - und ich bin schon gespannt auf deine Antworten! Mit Neeles Fragen haben wir den perfekten "Harmonie-Checker" für uns beide :-) Ich bin auch nominiert und muss die selben Fragen beantworten wie du! Mal schauen wieviele Übereinstimmungen wir haben!
      LIebe Grüße
      Sali

      Löschen
  6. Liebe Sali,
    vielen Dank für die Nominierung.
    Deine Antworten haben uns sehr gut gefallen. Ach ja, diese Zubettgeh-Situation gibt es hier auch. Emma und Lotte sind auch immer der Meinung, wenn sie bettfertig sind, müssen auch alle anderen schlafen gehen.
    Hoffentlich können wir deine Fragen auch so toll beantworten.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr 3! Bei euch ist das auch so mit dem Zubettgehen?! Und ich dachte das wäre ein Chiru-Special! Das finde ich ja total witzig!
      Das ihr bei den Fragen mitmacht hat mich riesig gefreut - danke!!!
      LIebe Grüße
      Sali

      Löschen
  7. Ihr Lieben,
    erstmal Glückwunsch zur Nominierung!!! Den Fragebogen habe ich mit Interesse gelesen. Ich als Nicht-Hunde-Besitzer habe das mal umgelegt auf 2-Beiner, allen voran besonders "nette" Kunden. Da musste ich desöfteren doch herzhaft lachen.
    Ich finde es schön, dass es solche "Bloggergemeinschaften" gibt und lese diese Beiträge sehr gern auch als Nicht-Hunde-Besitzer.
    Weiterhin viel Spaß,
    sonnige Grüße
    Micky

    AntwortenLöschen
  8. Sehr interessant die Antworten zu den Fragen und die verlinkten Hundeblogs schaue ich mir mal an. Was ich an Hundeblogs immer wieder mag, ist die Spiegelung der eigenen Erfahrungen. Man sieht, man steht nicht alleine da mit seinen Problemen, und muss auch nicht das Gefühl haben, man ist etwas durchgeknallt, wenn man bestimmte Dinge mit seinem Hund so oder so regelt.

    AntwortenLöschen

Popular Posts

Folge uns...

Subscribe