Welpenknuddeln

Donnerstag, Mai 16, 2013

Liebe Bloggleser, 

Sonntag war ich bei einer  Freundin zum "Welpenknuddeln". Sie züchtet Tibet Terrier und ihr C-Wurf ist heute vier Wochen alt geworden.



Für mich ist es immer wieder ein wunderschönes Erlebnis diese kleine Lebenswesen hautnah erleben zu dürfen und ich bin immer total gerührt von dem Vertrauen, dass mir die Hundemütter schenken und mich an ihre Babies ganz nah ran lassen.

Dieses Foto hat Ursel, die Züchterin von mir gemacht und es spiegelt für mich sehr schön wieder, was ich mit dem Vertrauen meine. E-Na-ya kuschelte sich ganz eng an mich zum Kraulen, während zwei Babies bei ihr tranken. Ein für mich sehr berührender Moment.



Tibet Terrier gibt es in vielen unterschiedlichen Farben wie schwarz, zobel und weiß. Die Farben "creme" und "gold" sind relativ selten und Ursel hatte gleich beide Farben in ihrem Wurf mit dabei.

cremefarbiger Tibet Terrier Welpe



goldfarbiger Tibet Terrier Welpe



Die anderen Welpen sind "zobel" (Chiru ist auch ein zobelfarbiger Tibet Terrier) und black & tan.

zobelfarbiger Tibet Terrier Welpe




Auf den ersten Blick ähnelt sich die Fellfarbe bei dem "goldfarbigen" und "zobelfarbigen" Welpen sehr. Unterscheidungsmerkmal hierbei sind die schwarzen Haare, die der zobelfarbige Rüde hat.
Ein goldfarbiger Tibet Terrier, darf bei der Geburt kein einziges schwarzes Haar haben.

Natürlich habe ich auch ganz viele Fotos von den "Zwergen" gemacht - für mich sind Hundebabies die mit schönsten Motive und ich mochte die Kamera überhaupt nicht mehr aus der Hand legen.

Die Welpen werden jetzt langsam zugefüttert mit Brei und etwas Tatar - was in einer kleinen "Breischlacht" endete.

Bildunterschrift hinzufügen









Bist du mein Spiegelbild? Nein, du bist viel sauberer wie ich?!


Aber zum Glück haben die Welpen ja eine liebevolle Mama, die sofort eine "Grundreinigung" machte.



Und wenn die Mama vergessen hatte - da sprang auch schon einmal der Bruder ein und sorgte für ein gepflegtes Aussehen :-)



Süss zu beobachten waren auch  die ersten zaghaften Versuche miteinander zu spielen. Natürlich war es hierbei den Welpen vollkommen egal, ob das Brüderchen vielleicht im Moment lieber doch geschlafen hätte...









Aber kurz danach schlummerten dann auch schon wieder alle. 








Nur dieser kleine "Clown" wollte einfach nicht schlafen, sondern machte lieber faxen...


Aber auch er war irgendwann müde - und es herrschte Ruhe im Welpenkörbchen...


Wer sich die komplette Fotoserie anschauen möchte findet eine Galerie auf meiner Foto-HP "it´s about DOGS". Ich bin dort zwar gerade am "Umbauen", aber die Galerie ist online.

Jetzt hoffe ich auf schönes Gartenwetter, weil ich die Welpen wahnsinnig gerne draussen fotografieren möchte.

Liebe Grüße
eure
Sali mit Chiru

Linktipp:
Mehr vom C-Wurf könnt ihr auf der HP von Ursel lesen!

You Might Also Like

30 Kommentare

  1. Sooo schöne Bilder und sooo süß. Und du durftest die Babys echt knuddeln? Mein Frauchen und ich, wir haben uns auch kennen gelernt, als ich vier Wochen alt war. Aber da saß ich mit meinem Brüderchen in einer Wanne und meine Züchter haben gesagt "Nur gucken, nicht anfassen". Sie hatten Angst, dass Frauchen mich mit irgendwas anstecken könnte. Dafür haben wir das Knuddeln später ausgiebig nachgeholt.

    Wuff-Wuff Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chris, ja ich durfte ganz nah an die Welpen ran und sie auch auf den Arm nehmen. Schade, dass deine Züchter da etwas ängstlich waren - es ist ein unbeschreiblich schönes Gefühl!
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
    2. Also da war ich auch nur froh, dass die Züchterin von meinem Kim auch nicht so ängstlich war. Ihn hatte ich auch mit einer Woche auf der Hand (ja, da passte er damals noch drauf ;) ) und diesen unbeschreiblichen Moment werde ich nie vergessen. Er ist heute noch so präsent wie damals...

      Löschen
    3. Ja gerade beim eigenen Hund ist das ja noch viel, viel intensiver. Gerade die ersten Bilder von Chiru sind mir heilig und ich denke immer gerne an die Besuche bei unserer Züchterin zurück.
      Lg
      Sali

      Löschen
  2. Welpenknuddeln, da geht Frauchen und Hund das Herz auf. Ganz, ganz tolle Fotos von den Kleinen. Da würden wir beide gerne mittun. Meine Menschen haben mich erst mit 10 Woche zum ersten mal gesehen und sich natürlich sofort in mich verliebt - wie könnte das auch anders sein. Das jedoch nicht weil das Frauchen meiner Mutter übervorsichtig war, sondern weil ich vorher jemanden Anderem versprochen war. Der Platz war jedoch der Züchterfamile zu unsicher und so hatte ich die Chance an den Jurasüdhang zu ziehen.
    Grüsse an die süssen Welpen von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ayka, danke für deinen lieben Kommentar! Manchmal ist es wirklich Schicksal seine richtige Familie zu finden und ich freue mich für euch, dass ihr eine umsichtige Züchterin hattet, die auf ihr Gefühl gehorcht hat.
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  3. Soso, zum Welpenknuddeln darfst du gehen... So schön!
    Die Farbgestaltung ist ja etwas vom spannendsten bei Tibiwelpen. Ich bin gespannt, wie die sich weiterentwickeln. Da ist ja von allem etwas dabei.
    LG Trudy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja und das schöne - die goldene Maus bleibt in der Familie und ich werde sie bestimmt noch ganz oft sehen!
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  4. Sockenhalterin Sabine16 Mai, 2013

    Liebe Sabine,

    Du weißt, wie sehr ich Dich um dieses Erlebnis beneide....Vobei ich sicher wäre, mir den einen oder anderen mit in die Tasche stecken zu müssen. Traumhafte Bilder von zuckersüßen Welpen.....

    Schön, dass ich durch Deine Bilder mit dabei war.

    Viele liebe Grüße an Ursel....

    Drück Dich

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die Taschenkontrolle muss Ursel spätestens ab der siebten Woche einführen!
      Es gibt da so einen kleinen Doppelgänger von Chiru *schmelz*...
      Bussi
      Sali

      Löschen
  5. Zu und zu süß! Da hätten wir gerne mit geknuddelt. Liebe Grüße aus Terrierhausen!

    AntwortenLöschen
  6. Ach die sind doch alle sooo niedlich. Das muss ein herrliches Erlebnis gewesen sein. Hast du dir da nicht so insgeheim einen Liebling ausgesucht? Die Bilder sind so schön. Einen cremefarbenen habe ich noch gar nicht gesehen. Wer sich da für einen Welpen entscheiden möchte, hat es wirklich schwer.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  7. Zum Glück wusste ich dass alle Welpen bereits vergeben sind - da kommt man erst gar nicht in Versuchung. Hätte ich mir einen der Welpen aussuchen müssen, wäre es entweder der "kleine Clown" gewesen, der nicht schlafen wollte oder der kleine Doppelgänger von Chiru (von UNTEN gezählt das vierte Bild mit ganz dunklen Zobel).
    Liebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sabine,

    deine Bildergeschichte ist wieder sooooo schön geworden und die Fotos von `unseren` Kleinen habe ich ja schon bewundert.
    Ich freue mich immer, wenn wir uns treffen, vor allem weil du einfach ein Händchen für die Fellnasen hast - ob groß und klein - ob jung und alt -
    und ein besonderer Blick für das Wesentliche, ja für die richtigen Momente.

    Dazu fällt mir immer ein

    Antoine de Saint-Exupéry
    ... man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ursel, vielen lieben Dank für deine lieben Worte - ich geniese die Zeit bei euch auch immer sehr!

      Genau dieses Zitat habe ich auch auf meiner Foto-HP - besser kann man für mich nicht ausdrücken, was ich beim Welpenfotografieren empfinde!
      Bis hoffentlich bald bei schönem Wetter im Garten!
      Dicken Bussi an die ganz Bande,
      liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  9. Es gibt doch kein goldigeres Motiv als Welpen, oder? Wenn man dann noch die Kleinen knuddeln kann, dann ist die Welt in Ordnung.
    Du hast aber wirklich ein tolles Auge und viel Gefühl - ich mag Deine Bilder sehr.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabella, boah ich bin ganz gerrührt von deinen lieben Worten - danke!!!
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  10. ♥♥♥ oooooohhhhh...ich schmelze dahin ♥♥♥

    Welpen knuddeln ist schon was Feines für die Seele und gut das schon alle
    Lütten vergeben sind und Du gar nicht erst weiter drüber nachdenken mußtest
    ob Du einen mitnimmst :-)

    Das sind so goldige Fotos, die Breischlacht ist klasse und den kleinen Clown hätte ich am liebsten gleich mitgenommen.

    Herrlich wie Du strahlst mit der Mama und den Kleinen, ich kann mir gut
    vorstellen was für ein berührender Moment das war und das Dir da das Herz
    aufgegangen ist.

    Jetzt werde ich noch ungeduldiger auf den Herbst, aber im Nachbarhaus wohnt
    eine Züchterin und da gibt es bald Golden Retriever Welpen, da kann ich schon
    mal losknuddeln.

    Liebe Grüße und Krauler an Chiru
    Astrid



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid,
      ja das "Glück" strahlt mir wirklich aus dem Gesicht *lach*. Alle Leute die mich kennen sagen ja immer "in meinem Gesicht kann man lesen wie in einem offenen Buch..." - STIMMT :-).

      Ich freue mich so für euch mit und ich drücke euch ganz fest die Daumen, dass es im Herbst klappt! Schade, dass ihr so weit weg wohnt - ich würde zu gerne zum Fotografieren kommen.
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
    2. Na soooo weit weg wohne ich doch gar nicht, habe mal geschaut, gerade mal
      ca. 2h Autofahrt entfernt...

      Liebe Grüße
      Astrid

      Löschen
    3. Und Hannover soll ja sehr, sehr schön sein :-)! Das wäre doch mal etwas!
      Und kleine Rüden pöbelt Chiru ja noch nicht an und könnte mit :-)!
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
  11. So niedlich, die Bilder und erst die Breischlacht... ;)

    So eine Farbvielfalt - einfach nur schön die Knuddelbilder.

    AntwortenLöschen
  12. Wenn ich solche Fotos sehe, dann muss ich aufpassen, dass ich nicht in Begeisterungsstürme ausbreche, denn Bienchen hatte auch mal Babys

    http://bienchens-welpentagebuch.blogspot.de/

    ich war bei der Geburt dabei, es hat mich zutiefst berührt, wie mein Bienlein das alles geschafft hat und welches unendliche Vertrauen sie mir entgegen brachte!! Ich werde das mein Lebtag nicht vergessen, auch wenn die Rasselbande meinen Garten verwüstet hat und auch sonst vor eigentlich nichts halt machte, ich möchte dieses Erlebnis nicht missen!! Niemals!!

    Liebste Grüße aus dem Neanderthal senden
    Gabi, das Bienlein, der Wiesenchef Muxi und die fast 20 Jahe alte ... äh junge Katze Molly ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabi, da habe ich doch mal direkt auf deinem Blogg mir die liebevollen und schönen Bilder angeschaut! Bienlein hatte total süsse Babies und ich finde es schön, dass du noch so lange Kontakt zu ihnen hattest.
      Selber einen Wurf groß zu ziehen - ja das wäre auch ein Traum für mich, aber mein Mann sieht uns dann schon mit ganz vielen Hunden, weil ich mich nicht trennen konnte.
      Liebe Grüße
      Sali mit Chiru

      Löschen
  13. Liebe Sali
    Vielen herzlichen Dank für all deine lieben Kommentare, ich freue mich sehr darüber!
    Und herzlich willkommen auf meinem Blog!
    Jetzt habe ich ganz lange all die süssen Welpen bewundert......hach, das ist jedes Mal eine Riesenfreude, bei einem Wurf dabei zu sein oder einfach die Welpen in verschiedenen Stadien zu beobachten!
    Da hätte ich meine Kamera auch nicht weglegen wollen......
    Ich durfte auch schon bei mehreren Geburten dabei sein und in der Welpenaufzucht mithelfen.
    Unvergessliche Momente!!!
    Bin schon gespannt auf weitere Bilder von dir/ euch!
    Liebe Grüsse, mica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mica, dein Blogg - vorallem vor kurzen die süssen Täschchen haben es mir wirklich angetan! Einfach nur toll!

      Bei einer Hundegeburt dabei zu sein - das wäre noch ein Traum von mir - bis jetzt hat das noch nicht geklappt, aber wer weiß...
      Liebe Grüße und bis bald auf deinem Blogg (bin doch schon gespannt, was dir wieder kreatives einfällt!)
      lg
      Sali

      Löschen
  14. Hallo Binchen
    da warst du, aber wieder mit" Herz" und" Seele" dabei ..
    Es sind wunderschöne Aufnahmen und es ist ein ganz toller farbiger Wurf.
    Wie schaffst du es nur -- dein Herz --immer soo fest zu halten, das kein Welpe in deiner Tasche
    verschwindet.????. Mir würde es sehr schwerfallen.keinen davon mitnehmen zu können.
    Die Bilder lassen mich nicht mehr los und ich muß an Chiru´s und an all die anderen Würfe denken,!!!!

    Du hast mich mit diesen Aufnahmen wieder an diesen Gedanken herran geführt--mit Mani
    "vielleicht "doch noch einen letzten Wurf zu machen???!!!!!!.-- (die Zeit wird es bringen!!!)
    -.
    .
    Fühl dich ganz doll von mir gedrückt und ich wünsche dir
    weiterhin viel Spaß mit den kleinen Rackern.

    Gruß Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabi,
      na die Bremse kennst du doch persönlich, dass ich keine Welpen mitnehmen kann *grins*. JAAAA ein Mani-Wurf - das wäre schön! Ich befürchte nur, dann musst du ein Feldbett für acht Wochen für mich aufbauen (denn da kann ich Chiru ja mitnehmen :-) und bekommst mich überhaupt nicht mehr los *grins*.
      Bis bald - dicken Bussi
      Bine

      Löschen

Popular Posts

Folge uns...

Subscribe